Mr. Learninger’s Lernstunden – der Start

Kolumnen zur Kernkompetenz LERNEN

Wer die Schule nicht liebte und froh ist, nicht mehr die Schulbank drücken zu müssen, mag es ungern hören: Lernen ist heute die mit Abstand wichtigste Kernkompetenz. Statt von Mitarbeitenden sollte man in der Arbeitswelt heute unbedingt von Mitlernenden sprechen. Die Zeiten sind endgültig vorbei, als man nach der Berufsausbildung noch sagen konnte, man habe ausgelernt. Lebenslanges Lernen mag zuerst vor allem ein Schlagwort gewesen sein. Inzwischen ist es endgültig in der Realität angekommen. Die Veränderungsgeschwindigkeit der Moderne zwingt zum Dazulernen. Verweigerung hat nichts Heroisches mehr an sich. Sie führt schlicht dazu, in der heutigen Umwelt nicht mehr zurechtzukommen.

Wir stehen förmlich in der Pflicht, in allen Lebensbereichen eine neue Lernkultur zu initiieren. Wenn wir den gewaltigen Problemen der Gegenwart, dem Klimawandel, den weltweiten Fluchtbewegungen, der drohenden Ernährungsknappheit und vielem mehr wirksam begegnen wollen, werden wir eine Vielzahl unserer alltäglichen Routinen über Bord werfen und neue Abläufe, vor allem aber neues Denken erlernen müssen. Das Thema Digitalisierung wird unser Leben bis in die privatesten Bereiche massiv umkrempeln. Was vielleicht wie eine reine Drohkulisse aussieht, bietet natürlich eine Menge Chancen. Voraussetzung ist allerdings, das notwendige Handwerkszeug zu besitzen. Dazu benötigt man zum Glück keine mit teuren Werkzeugen ausgestattete Werkstatt, sondern schlicht die Fähigkeit, lernen zu können und vor allem lernen zu wollen.

Wenn Sie mehr über das Lernen lernen wollen, lesen Sie die nächste Learninger’s Lernstunde.
Coming up soon…